Magazin

Ein Kombi-Kinderwagen mit 3-in-1 Funktion ist die perfekte Anschaffung für junge Eltern. Er hat, wie es der Name schon sagt, drei Funktionen, die euch den Alltag mit Baby erleichtern sollen. Welche das sind verrät die Mami Poppins hier.

Funktionen beim 3-in-1 Kombi-Kinderwagen

Ein 3-in-1 Kombi-Kinderwagen ist mit einer Babywanne und ein sogenannter Sportsitz ausgestattet. Üblicherweise liegt dein Baby in der Babywanne die ersten 7 bis 9 Monate. Darin ist dein kleiner Schatz gut geschützt und kann bequem liegen bis es irgendwann mal anfängt selbständig zu sitzen. So könnt ihr gemeinsam als Familie lange Spaziergänge genießen.

Sobald dein Baby selbständig sitzen kann, und neugierig aus dem Kinderwagen rausschaut, ist die Zeit gekommen den Sportsitz einzusetzen. Der Kinderwagen wird in diesem Fall zu einem Buggy umfunktioniert und somit die Bedürfnisse des Kindes auf sein Alter abgestimmt.

Zusätzlich haben viele Herstellern, die passenden Adaptern für den Kinderwagen, um ihn als Fahrgestell für die Babyschale nutzen zu können. Und so erhält jeder Kinderwagen die treffende Bezeichnung „3-in-1“ Kombi-Kinderwagen.

Design vom Kombi-Kinderwagen

Die Auswahl der Kombi-Kinderwagen ist heute groß. Das Gute daran ist, dass es für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel das passende Kinderwagen-Design gibt. Andererseits macht gerade eine große Auswahl die Entscheidung von jungen Eltern schwer. Was junge Eltern beim Kauf eines Kombi-Kinderwagens beachten sollten, ist das Funktionalität vor Design gehen muss. Je nach Lebenssituation und Wohnort ist das Design des Kinderwagens maßgeblich für die lange Zufriedenheit der Eltern.

Manche Kinderwagen sind geeignet für die Stadt und haben kleinere Vorderräder. Gerade kleinere, schwenkbare Räder sind eine große Erleichterung beim Fahren und Lenken des Kinderwagens.

Retro-Design-Kinderwagen sind dagegen mit größeren Rädern ausgestattet und haben eher das Design in den Vordergrund gestellt.

Andere Kombi-Kinderwagen sind vom Design und Funktionalität eher darauf ausgerichtet aktive Eltern zu unterstützen. Sie sind besser für Feldwege oder einen Aktivurlaub geeignet.

Die Reisetauglichkeit vom Kinderwagen

Gerade in der Elternzeit haben Familien endlich die Möglichkeit mehr Zeit gemeinsam zu verbringen. Diese verbringen sie oft auf Reisen für einen längeren Zeitraum. Spätestens dann wird es klar, wie gut der Kinderwagen ist. Denn der erste Urlaub ist der Stresstest für Kind und für Mama und Papa.

Sobald der erste Urlaub geplant wird, egal ob mit dem Flieger oder mit dem Auto, wird ein Buggy benötigt. Dadurch steigen die Kosten für Familien, außer, wenn von Anfang an in einen Kombi-Kinderwagen investiert wurde. Er mag in der Anschaffung teurer sein, aber dafür können Eltern diesen mindestens drei Jahre nutzen.

Deshalb hat sich Mami Poppins auf die Fahne geschrieben nur Produkte anzubieten, die robust und belastungsfähig aber auch leicht und kompakt sind. Unsere Kombi-Kinderwagen sind Premiumprodukte, die zum Teil als Handgepäck im Flieger mitgenommen werden können. Sie erfüllen die höchsten Sicherheitsstandards und sind perfekt sowohl als klassischer Kinderwagen, als auch ein Reisebuggy.