Wir hatten ja bereits angekündigt, dass Mami Poppins die stolze Gewinnerin eines von 24 Accelerator Plätzen beim STARTPLATZ Düsseldorf ist. Hier bekommen wir die einmalige Chance, von einem einzigartigen Netzwerk aus anderen Startups, Beratern, Mentoren und Investoren zu profitieren und weiter unser Geschäftsmodell auszutüfteln. Und weil das so aufregend ist, wollen wir euch natürlich daran teilhaben lassen. 

Mittlerweile sind die ersten 14 Tage rum und wir haben den Kopf voller Ideen. Es fühlt sich wie damals im Studium an – viele neue Gesichter, tolle neue Ideen und eine Prise Spannung.

Mami Poppins und ihre Accelerator-Freunde

Am 1. Juni fing alles mit einem Kickoff Tag im Kölner Mediapark an. Im STARTPLATZ angekommen, trafen wir auf die anderen 23 Startup Teams. Alle Teilnehmer des Accelerator Programms stellten sich mit einem 5-minütigen Pitch vor. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele tolle Ideen und kluge Köpfe wir an dem Tag kennenlernen durften! Im Accelerator sind z.B. das Team von bambinella, das das Airbnb für Kinderbetreuung werden und Eltern Zeit und Flexibilität schenken möchte.  Auch das Team von STYLIQUE ist dabei, eine Plattform, die Dir alles liefert, was Du für die Renovierung Deiner Räume benötigst. Hier werden 24 tolle Ideen weiterentwickelt, die die Welt wirklich braucht und wir dürfen mit dabei sein!

 

Mami Poppins´ „second home“

Schon am nächsten Tag konnten wir unsere neuen Arbeitsplätze im Startplatz Düsseldorf beziehen, direkt am Medienhafen Düsseldorf, im Flossi-Haus (das Haus mit den bunten Figuren an der Fassade).  

Zugegeben, nach acht Jahren Selbständigkeit (ich war schon vor Mami Poppins selbständig) im eigenen großzügigen Home Office war nun der „Umzug“ in eine Coworking-Space-Atmosphäre gewöhnungsbedürftig.  Auch das Unter-einen-Hut-bringen von Job und Familie ist im Home Office natürlich viel einfacher, und so bereitete mir diese Form der Logistik zugegebenermaßen mehr Kopfschmerzen als unser Tagesgeschäft – den deutschlandweiten Versand von Baby- und Reiseausstattung. Doch, wie immer im Leben, gibt es für alles eine Lösung - und es funktioniert! Klar, die Kids treiben uns schon morgens den Schweiß auf die Stirn - doch warum soll es uns anders gehen als den vielen anderen berufstätigen Mamis?!

 

Inspirierende Atmosphäre

Im Startplatz läuft alles etwas anders als bei uns im „first home“ (office). Es ist immer etwas in Bewegung. Alle „werkeln“ an Ihren Ideen und immer wieder schnappt man etwas auf, was auch für uns interessant ist. Am Besten funktioniert das natürlich, wie in jedem Unternehmen, in der „Kaffeeküche“! Wir lieben sie! Und das nicht nur aus der Networking-Perspektive: Hinter den Kaffeekannen bietet sie uns einen atemberaubenden Blick auf den Rhein und den tollen Gebäuden im Medienhafen.

…. Und das war es für diesen Moment. Wir melden uns nächste Woche, wenn wir unser erstes großes Status-Meeting hinter uns gebracht haben.

4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.50 (1 Vote)

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Für deine unbeantworteten Fragen

1000 Zeichen verbleibend

Schreib uns ne Mail

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ruf uns einfach an :-)

+49 (0) 211 – 41 65 32 78

oder nutz unseren Rückrufservice:

Werktags 09-18 Uhr